Nyeleni-Kongress:Platz zu vergeben

Ernstes und anderes in und um WIZ
Antworten
dunkelbunte
Minimal-Bodenbearbeiter
Minimal-Bodenbearbeiter
Beiträge: 40
Registriert: 16. Sep 2015, 20:00

Nyeleni-Kongress:Platz zu vergeben

Beitrag von dunkelbunte » 1. Dez 2018, 13:54

Nächstes Wochenende in Freiburg siehe unten....falls jemand Lust hat meinen Platz einzunehmen, hab schon bezahlt, jetzt doch was anderes vor und will das Ganze nicht einfach zum Fenster rausschmeißen. Zumindest ein bisschen davon hätt ich gern wieder. o157 892366SS

//

*Einladung zum internationalen deutschsprachigen Nyéléni Kongress für
Ernährungssouveränität *06.-09.2018 in Freiburg im Breisgau. Infos und
Anmeldung unter www.nyeleni.de

Zum Kongress sind alle im Bereich Ernährungssouveränität aktiven
Menschen herzlich eingeladen, die sich für eine selbstbestimmte,
agrarökologische und sozial gerechte Landwirtschaft und gutes Essen für
alle einsetzen!

Es geht darum, die Erfahrungen einzubringen und sich zu vernetzen, für
Synergien und eine gemeinsame Sichtbarkeit als
Ernährungssouveränitäts-Bewegung, die das Lebensmittel- und Agrarsystem
demokratisieren will und lebendigen Widerstand leistet gegen die darin
bestehenden Ungerechtigkeiten, die von Konzernmacht und unfairen
politischen Rahmenbedingungen geprägt sind.

__

/Ankündigungstext öffentliche Vorveranstaltung kurz/

*ESSEN.MACHT.GLÜCK - Die Rolle von Ernährungssouveränität in der
notwendigen gesellschaftlichen Transformation**
*
Wir laden herzlich ein zu der öffentlichen Vor-Abendveranstaltung, die
im Rahmen des #NyeleniKongress18
<https://www.facebook.com/hashtag/nyelenikongress18> stattfindet.

Für alle, denen Ernährungssouveränität noch nicht so geläufig ist, wird
es ab 18 Uhr im HS 1234, KG 1 bereits einen /"Crash-Kurs
Ernährungssouveränität"/ geben.

Um 20 Uhr ist dann im Audimax der Uni Freiburg eine
Diskussionsveranstaltung mit Inputs von Olivier de Schutter (IPES-Food
<https://www.facebook.com/IPESFood/>), Michael Würth (RP Freiburg),
Julianna Fehlinger (ÖBV, Nyéléni-Bewegung).

/Zu den Inputs:/

/Olivier de Schutter ist der ehemalige Sonderbeauftragte der Vereinten
Nationen für das Recht auf Nahrung, er hat sich dort stark für einen
agrarökologischen Paradigmenwechsel in der Landwirtschaft eingesetzt.
Aktuell arbeitet er mit seiner Organisation IPES u.a. an der
Neuausrichtung der europäischen Agrarpolitik./

/Michael Würth ist langjähriger Gemüsebauberater und
Marktbeobachter/-analyst im Regierungspräsidium Freiburg/

/Julianna Fehlinger ist Geschäftsführerin der Österreichischen Berg- und
Kleinbäuer*innen-Vereinigung (ÖBV-Via Campesina Austria) und aktiv in
der österreichischen und europäischen Nyéléni Bewegung/

Wir freuen uns auf einen diskussionsfreudigen Abend mit vielen im
Bereich Ernährungssouveränität aktiven oder interessierten Menschen, die
sich für eine selbstbestimmte, agrarökologische und sozial gerechte
Landwirtschaft und gutes Essen für alle einsetzen möchten.

Der Eintritt ist frei!

Mehr Informationen auf unserer Website http://nyeleni.de
<http://www.nyeleni.de/> oder unter info@nyeleni.de


--
www.nyeleni.de

"Die Zeit ist reif für Ernährungssouveränität!"

BoydGray
Möhrenhacker
Möhrenhacker
Beiträge: 1
Registriert: 11. Dez 2018, 06:45

Re: Nyeleni-Kongress:Platz zu vergeben

Beitrag von BoydGray » 11. Dez 2018, 07:12

Hindi sigurado kung paano tutulungan ako? Tungkol sa kaalaman na hinahanap ko, patuloy kong ibinabahagi ang impormasyong ito.

Smatanfy
Spargelstecher
Spargelstecher
Beiträge: 2
Registriert: 21. Feb 2019, 06:36

Re: Nyeleni-Kongress:Platz zu vergeben

Beitrag von Smatanfy » 21. Feb 2019, 07:05

It's very good with what you are doing right now.
sbobet24hr ทางเข้า

Antworten